Der Mythos der schwarzen Seele

Mit den geschwungenen, schwarzen Lettern auf roten Etikett ist der AN/2 der zweifelsohne bekannteste und erfolgreichste Weinexport Mallorcas. Denn nicht nur auf der Balearen Insel, sondern in mittlerweile mehr als 45 Exportmärkten gilt der Name Anima Negra als Gesetz für Qualität mit starkem und durchdringendem Callet-Charakter. Ob Mallorquiner, Resident oder Urlauber, jeder scheint die Bodega Anima Negra zu kennen und man hat das Gefühl als gehöre ÁN ebenso zur Insel, wie die Kathedrale zu Palma und der Hafen zu Andratx. Zwar ist der Begriff der schwarzen Seele in Jedermanns Kopf, dennoch scheint es, als sei die Herkunft und Geburtsstätte der weltweit für Furore sorgenden Weine „noch“ unbekannt.

Ökoweine vom Biochemiker - Son Sureda Ric

  • 19 October 2013
  • Redakteur
Son Sureda Ric

Son Sureda Ric in Manacor dürfte wohl mit zu den historisch interessantesten Weingütern Mallorcas gehören. Im 13. Jahrhundert erhielt General Nuno Sanc als Verdienst für seine treuen Dienste von Mallorcas Rückeroberer König Jaume I dieses Stück Land als Geschenk. Die Nachfahren teilten das Land später auf und nannten es „Ric Sohn des Sureda“.

Heute sind von den damaligen Besitzungen 40 Hektar übrig geblieben, wobei davon lediglich zwei Hektar zur Weinpflanzung genutzt werden und der Rest zur Erzeugung anderer ökologischer Agrarprodukte. Der diplomierte Biochemiker Javier Jara, der früher in der Pharmaindustrie tätig war und heute hier Winzer ist, führt seinen Betrieb zu 100% ökologisch. Dabei scheint etwas von seinem alten Beruf in sein neues Metier übergeschwappt zu sein. Denn seine Weine sind für ihn „in einem gewissen Maße selbstverständlich, dem Körper sehr zuträglich und letztendlich auch so etwas wie Medizin“. Dabei müsse man nur auf die richtige Dosierung achten. Da es sich mittlerweile schon herumgesprochen hat, dass die Phenole und sekundären Pflanzenstoffe im Rotwein das Herz und den Kreislauf stärken, möchte man hier natürlich beipflichten – abgesehen davon, dass die Weine alles andere als bittere Pillen sind.